Geschwisterplüsch


Dieser Beitrag enthält Werbung (Schnittmuster und Stoffe wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt)

"Da fehlt mir doch sicher die Geduld."
War mein erster Gedanke zum Thema selbstgenähtes Stofftier.
Vor einer Woche.

Und dann kam da die große Lust es doch zu versuchen. Vielleicht weil der Bauch grad so schön Ruhe gibt und mich werkeln lässt. Vielleicht weil der Nestbautrieb und das kühlere Wetter meine Akkus mit neuer Energie gefüllt haben. Und ganz sicher, weil ich mich total in die Mäuse verschaut habe.



Mattes, die Maus, ist der männliche Part einer Designkollektion von Lila Lotta. Gemeinsam mit Kullaloo wurde zu den Stoffen ein passendes Schnittmuster für ein Stofftier entwickelt. Ein richtiges Knuddeltier. In 3 D. Und aus Plüsch.

Als wir Probenäherinnen gefragt wurden, ob wir Lust hätten uns an dem Schnitt zu versuchen, habe ich erst gezögert. Bin ich doch ein eher ungeduldiger Geist und war mir zudem meines handwerklichen Geschickes bei solchen "Fitzlereien" nicht wirklich sicher.

Aber nach den ersten Bildern von anderen, die es gewagt hatten, musste ich auch ran. Der Kleinkrawallo war sofort Feuer und Flamme und so entstand ein Gemeinschaftsprojekt.
Zwei Mäuse sollten es werden. Eine graue Maus für den Kleinkrawallo und eine braune Maus für seinen Bruder in spe.
Der Kerlo war mords stolz darauf, die Farben wählen zu dürfen.
Für alle beide. Der Kleinstkrawallo konnte ja schlussendlich noch nicht befragt werden. 

Wider Erwarten ging die Näherei ganz einfach von der Hand.
Dank der guten Beratung hatte ich auch Avalonfolie und Reißstickvlies in meinem Kullalopaket, was das Applizieren der Wangen und der Bäuche unheimlich erleichterte.
Die handgestickten Haare und Augen waren mittels Stopfnadel und Stickgarn schnell an Ort und Stelle.



Der Kleinkrawallo hat sich in diesem gemeinsamen Projekt zum Stopfexperten gemausert. Mir wurde das Zusammennähen zugeteilt.

Und ja, was sind wir beide jetzt stolz auf das Ergebnis.
Die Mäusebrüder. Für meine zwei Krawallos. 



Ich hoffe und wünsche mir, dass die beiden viel Freude mit den Stofftieren haben und spüren, dass sie aus unendlicher Liebe für sie genäht wurden. Dass die Mäuse sie lange durch ihr Leben begleiten und an ihre Kindheit erinnern.
Ich selbst besitze auch mit 34 Jahren noch meinen Kuschelaffen aus Kindertagen. 

Wollt ihr es auch wagen?
Passende Stoffe findet ihr HIER
Das Ebook Mattes gibt es HIER
Im Ebook enthalten ist auch das Schnittmuster für Mattes`Freundin Melly und passende Kleidung in Puppengröße. Das wird unser nächstes gemeinsames Werk. Die Mäuse sollen ja auch eine Garderobe erhalten.

Wie bereits am Anfang erwähnt wurden mir sowohl die Stoffe als auch das Ebook kostenlos von Kullaloo zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür!

So ihr Mäuse,
jetzt wirds aber Zeit für Ruhe auf der Couch. Bevor ich wegbreche, verlinke ich noch mit dem Creadienstag..
Der Kleinkrawallo schläft schon - Rücken an Bauch mit seinem pelzigen, grauen Freund.

Habts fein,
Anna




Keine Kommentare

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://blog.donkrawallo.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Back to Top