Powered by Blogger.

Mademoiselle Fairy


All you need is
Faith and Trust
and a little Pixie Dust

-Peter Pan-

Oh ja, es war schon ein Anflug von Feengefühl zu spüren, am Beginn dieser Schwangerschaft, die nun schon wieder seit knapp zwei Wochen zu Ende ist. 
Abgesehen von all der Übelkeit, den Kreislaufkapriolen und sonstigen Sorgen habe ich mich in all meinen Schwangerschaften, dank Hormonchaos, ein wenig oder so gar ein bisschen mehr verzaubert gefühlt.

Abkühlung


"Baby, it`s cold outside!"

Nun gut, KALT ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber wir feiern hier nach so vielen Hitzetagen dieses kühle Regenwetter.

Donnerlüttchen - Endspurt für den Wal


Beitrag enthält Werbung - Das Schnittmuster wurde mir Kostenlos zur Verfügung gestellt.

Nicht mehr lang und dann ist sie vorbei, die Schwangerschaft. 
Angst und Unruhe sind in den letzten Wochen Vorfreude und Zuversicht gewichen.

Geschwisterplüsch


Dieser Beitrag enthält Werbung (Schnittmuster und Stoffe wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt)

"Da fehlt mir doch sicher die Geduld."
War mein erster Gedanke zum Thema selbstgenähtes Stofftier.
Vor einer Woche.

Und dann kam da die große Lust es doch zu versuchen. Vielleicht weil der Bauch grad so schön Ruhe gibt und mich werkeln lässt. Vielleicht weil der Nestbautrieb und das kühlere Wetter meine Akkus mit neuer Energie gefüllt haben. Und ganz sicher, weil ich mich total in die Mäuse verschaut habe.

Ribiselkuchen



Es gibt Speisen, die wecken in mir sofort Erinnerungen an meine Kindheit. 
Dieser Kuchen gehört zu eben diesen. Ich sehe mich im Garten meiner Großmutter sitzen, der damals noch ein kleines Bisschen anders aussah. Bei ihr gabs ganz oft Ribiselkuchen. Und als altes Zuckergoscherl mochte ich damals vorallem die Baiserhaube.

Mit der Süße der "Schnee"schicht und der Säure der Ribisel ist er einer der perfekten Sommerkuchen.

Ihr wollt ihn auch kosten?
Dann bekommt ihr hier schon mal das Rezept:

Zutaten:

Für den Teig:

* 130g Butter
* 3 Eidotter
(hebt euch die Eiklar in einer separaten Schüssel auf - die benötigt ihr noch für die Baiserhaube)
* 1 Packung Vanillezucker
* 25ml Milch 

* 1/2 TL Backpulver
* 1/2 TL Natron
* 220 g Mehl
* 100g Kristallzucker
* Abrieb einer Biozitrone


Für die Baiserhaube:

* 3 Eiklar
* 180g Staubzucker
* 220g Ribisel




Los gehts:

* Butter, Zucker, Vanillezucker, Eidotter und Zitronenabrieb schaumig mixen;
* Springform fetten und bemehlen
* Rohr auf 170 Grad Umluft vorheizen
* Mehl, Natron und Backpulver vermischen und langsam mit der Teigmasse verrühren.
* Schuss Milch (ca. 25ml) dazu und nochmal gut rühren.
* Nun wird der Teig in die Springform gestrichen. Er ist recht patzig. Ich drücke ihn einfach mit den (gewaschenen) Händen gleichmäßig fest.
* Dann ab damit in das vorgeheizte Rohr für ca. 20 Minuten.

* In der Zwischenzeit "Schnee" schlagen (3 Eiklar) und Löffel für Löffel den Zucker zugeben bis ein homogener Zuckerschaum entsteht, der Spitzen zieht, wenn man zb einen Löffel reinsteckt und wieder herauszieht.
* Zweige ca. 50g Ribisel ab und zerdrücke sie mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel mit einem Esslöffel Kristallzucker
* die restlichen Ribisel vorsichtig in den Schnee unterheben.

* Ist der Boden fertig gleichmässig mit den zerdrückten Ribiseln bestreichen und danach die Baisermasse ebenso gleichmässig über dem Teigboden verteilen.
* weitere 20 Minuten bei ca.150 Grad Umluft fertigbacken.
*Auskühlen lassen und genießen!



Lasst es euch schmecken ihr Lieben!

Loco Lama


*Dieser Beitrag enthält Werbung*

Wenn die Hosen dank Hitze und Bauchumfang langsam unbequem werden, dann braucht es dringend Röcke. Mit Taillenbund und ganz einfach kombiniert zu einem normalen Shirt.

Ja, diese Art Rock, ob mit Plissee oder verrückten Lamas, hat sich zu meiner absoluten Lieblingsmode gewandelt in den letzten Wochen.

5 Fragen am Fünften (April)


Fünf Fragen am Fünften, das ist die grandiose Serie auf Luziapiminellas Blog, die zum Nachdenken anregt, Persönliches hervorbringt und einfach Spaß macht.
Back to Top