Käpt`n Knoop


Der Frühling.
Er riecht nach neu erwachtem Leben, Blumen und bringt die wohlige Wärme zurück, auf die wir uns den ganzen Winter schon freuen.
Frühling, das bedeutet: mehr Licht am Tag, mehr Natur, hautschmeichelnde Sonnenspaziergänge und ausgedehnte Nachmittage im Garten. Baumkraxeln, schnitzen, Burgen bauen.

Auch wenn der Kleinkrawallo noch ein bissl mit dem dahinschmelzenden Schnee hadert, merke ich ganz deutlich, wie auch ihn diese Aufbruchsstimmung des Frühlings erfasst hat. Alles stürmt nach draußen. Gatschhosenabenteuer und erste Gummistiefelhüpfer in die Lacken sind da ein muss. Genauso wie der wonnige Wechsel zur Übergangsjacke.




Und eine eben solche habe ich für den Kleinkrawallo genäht. Inga von Rabaukowitsch hat wieder einen tollen Jackenschnitt entwickelt, einen Allrounder, dessen Style mir sofort direkt ins Herz geschossen ist.

Eine Matrosenjacke mit doppelter Knopfreihe!  
Der Käpt`n Knoop hat eine Kapuze und einen hohen Kragen, der den Hals ganz wunderbar vor dem Wind schützt. Die Teilungen und Armpatches machen es möglich Stoffe, Strukturen und Farben zu kombinieren. Auch schicke Paspelknopflöcher und Paspeltaschen sind im Ebook enthalten.


Für meinen kleinen Seebären habe ich maritime Farben gewählt: einen dunkelblauen Walk, melierten Wollstrick und Karofrottee als Futter. Paspelband und Holzknöpfe und die Retrobündchen sollen den Matrosenchic noch einmal hervorheben.
Dazu gabs dann auch noch eine neue Käpt`n Kukka Schirmkappe aus Schnürlsamt.

Gestern, am allerersten Frühlingstag des Jahres habe ich dann meine Spiegelreflexkamera auf unseren Streifzug in den Wald mitgenommen und bin ganz verliebt in meinen kleinen Kerlo in seiner neuen Jacke.


Das Ebook bekommt ihr ab sofort HIER und HIER (international)
Die Stoffe habe ich von HIER
Bündchen von HIER

So, und jetzt gehts wieder raus ins Grüne. Hier zeigt gerade die Sonne was sie so drauf hat.
Habts fein ihr Nasen,
Anna


Keine Kommentare

Back to Top