Sommerliebe


Weniger geht nicht.
Ein Kleid wie ein Stoffhauch. Kaum spürbar auf der Haut.
Perfekt für die federleichten Tage am Strand - barfuss mit sandwühlenden Zehen.
Keine Schwere. Kein Schwitzen. 
Ja, das kann Voile.

Der wohl zarteste Vertreter seiner textilen Familie ist ein unfassbar feines Gewebe für Sommerklamotten. Genau deshalb habe ich ihn für mein "Sommerliebe" Kleid ausgewählt - den "Waves" Voile aus der On the Open Sea Kollektion von Lila Lotta.

Nun gut. Es macht schon einen Unterschied ob einem die warme Meeresbrise oder der burgenländische Novembersturm durch die Stoffporen fegt. Aber selbst bei 7 Grad konnt ichs erahnen. Das Sommer-Sonne-Strandgefühl.


Die feierabendbiertrinkenden Yachties hatten ihren Spass mich bei meiner Suche nach dem letzten Licht des Tages zu beobachten. Zu lustig hätten sies gefunden mich mit einem Platsch ins Eiswasser fallen zu sehen. Nix da!


Für das Rückenteil des Kleides habe ich mich das erste Mal ans Smoken gewagt. Nun, an der Regelmässigkeit muss ich wohl noch feilen, aber fürs erste Mal war ich ganz zufrieden.


Als Neckholder dient eine naturweisse Baumwollkordel - Wellen und Leinen... womit wir wieder beim Segeln wären *hach*
Bald gehts wieder ans Wasser und ich freu mich riesig darauf. Das Kleidchen kommt auf jeden Fall mit aufs Boot!

Schnitt: Sommerliebe von Milchmonster 
Stoff: Waves Voile aus der On The Open Sea Kollektion von Lila Lotta bei Swafing
Kordel: von Himmelgrau

Ihr Lieben, ich schicke euch ein paar Sonnenstrahlen!
Habts fein,
Anna

Keine Kommentare

Back to Top