Blaumachen


Blau sein ist was Feines.
Nicht täglich aber immer wieder. Ob im Meer oder beim Blick in den Himmel. Ob tatsächlich nach ein, zwei Glasln Burgunder mit Freunden oder eben in der Klamotte.

Heute hab ich blau gemacht und mir eine La Silla von Schnittgeflüster aus den tollen blauen MonochromBlockstreifen der Astrokatze genäht. Biosweat in sooo feinen Blautönen.


Über meinen Hang zu Streifen wisst ihr ja schon Bescheid. In letzter Zeit hatten aber meine Männer immer das Glück damit eingekleidet zu werden. Bei diesem Stoff war ich mal jetzt aber mal echt egoistisch und habe ihn ganz eigennützig vernäht. Auch wenn ich den freudig auf den Stoff schielenden Blick des Herrn Krawallo sehr wohl bemerkt habe. Nix da!

Ich habe mich für die Kleiderversion in kurz entschieden. Für die Riesenkapuze und lange Kordeln. Bei den Taschen war wieder mal Frau Amoknaht am Werk. Zu später Stunde mit Migräne an der Nähmaschine zu werkeln war nicht die hellste Idee. So hab ich die Taschen schlussendlich weggelassen und bin ganz happy damit.


Die Ärmel habe ich ein wenig verlängert. Im Herbst mag ichs sehr gerne wenn ich die Bündchen ein Stück weit über die Hände bekomme.

Ein Herbstoutfit wie ichs total gern mag <3
Was meint ihr?

Den tollen Streifensweat bekommt ihr HIER
Den Schnitt HIER
Die Kordeln hab ich von HIER


So, und jetzt wage ich einen Blick auf "Geschickt eingefädelt" :-p
Habts fein ihr Herzen,
Anna







Keine Kommentare

Back to Top