RUMS von der Alm


"Wenn Sie einem Bären begegnen, sprechen Sie ruhig mit ihm und geben Sie sich als Mensch zu erkennen. Imitieren Sie keine Bärenlaute. Die meisten Bären werden Sie nicht als Nahrung ansehen. Sollte der Bär Sie dennoch attackieren, sieht er Sie eventuell doch als Nahrung an... Sollten Sie tatsächlich einen Bären in den kärntner Bergen treffen genieße Sie das einzigartige Naturerlebnis."

Wir haben ihn nicht getroffen, den Meister Petz. Dafür haben wir Adler gesehen, Wildhasen, jede Menge Kühe und Eierschwammerl. Letztere gehören zwar keiner Tiergattung an, waren aber definitiv in der Mehrzahl und gar nicht scheu. Sie sind uns quasi in den Mund hineingewachsen diese aufdringlichen Pilze. Wir haben uns gerne ergeben.


Ach Leute, das Almleben ist so wunderwunderschön. Ab vom Schuss in Alleinlage auf 1800m mit 200 Grad Bergpanorama, teils mitten in den Wolken und nachts mit einem unfassbaren Blick auf die Milchstrasse. Ich habe mich tatsächlich ein wenig wie Heidi gefühlt. Frei, entspannt, absolut zur Ruhe gekommen. 


Im Sommerkleidchen über die Almwiese streifen, barfuß übers Moos und mit dem Kleinkrawallo von Stein zu Stein. Oder eben mit dem Zaun zwischen den Knien um die Berge mit aufs Bild zu bekommen *lach*.


Und wieder wars ein Spätsommer von der Wilden Matrossel, das mich in meinem Glück begleitet hat. Ja, ich bin wirklich verliebt in diesen Schnitt. Ob als Maxikleid wie HIER und HIER oder wie dieses Kleid in der Kurzversion. Es ist schnell genäht und macht mit dem variablen Einziehgummi auch eine tolle figurumscheichelnde Silhouette.


Das tolle Schwalben-Leinen habe ich durch Zufall beim Summersale von Tommy&Lilly entdeckt und mich, obwohl pastellig und hell total in den tollen Stoff verliebt.


Den Schnitt habe ich von HIER bzw. HIER (international)
Stoff von HIER

Und jetzt husche ich mit meinem Kleid zum RUMS am Donnerstag.

Für uns geht von der Alm ganz bald an ein paar Flüsse und Seen und nach einem weiteren Abstecher in die Berge schlussendlich noch ans bzw. aufs Meer. Manchmal kann ich gar nicht fassen, wieviel Zeit wir diesen Sommer für uns haben, wieviel Zeit wir davon in der Natur verbringen können. Das ist der wahre Luxus! 

Wer Lust hat uns ein wenig zu begleiten kann das gerne HIER tun.

Ich schicke euch den Duft von Wald und Wiesenblumen und eine Brise Alpenluft!
Habts fein ihr Herzen,
Anna


Kommentare

  1. Ein sehr schönes Kleid und tolle Bilder. Hat wirklich ein bißchen was von Heidi :-) LG Sue

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    dein Kleid ist wunderschön und die traumhafte Kulisse passt perfekt! Hat wirklich was von Heidi... ;-)
    Eure Zeit auf der Alm verfolge ich schon seit einer Weile auf Instagram sehr gerne mit. Ich liebe das Urlaubsfeeling das dadurch im Alltag entsteht!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  3. Beim Lesen deines Beitrags kann man die Bergluft irgendwie schon selbst spüren... Echt toll! Nun habe ich auch Lust auf Urlaub auf der Alm - Fern von allem Stress - hach, toll! Und dein Kleidchen ist echt toll!
    Ganz viel Spaß euch noch!
    Lieber Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Back to Top