Me Made Mittwoch


Frische Luft. Weitblick. Reduktion.
Seit einer Woche sind wir mitten im Heidifilm gelandet. Während der Post hier online geht, genießen wir wohl gerade unsere Einsamkeit auf 1800 m. Oder flüchten vor dem Schnee, der für morgen in diesen Höhen prognostiziert ist. 

Ich gebe ja zu, ich könnte noch viel viel länger hier bleiben. Weg vom Trubel und Alltagsdruck. Die geringen Änderungen bzw. der Wegfall von klassisch als Luxus bezeichneten Dingen fallen hier gar nicht auf.


Auch der Kleinkrawallo war ab der ersten Sekunde hier am Berg zuhause und hat - bis aufs Benjamin Blümchen - Hörspiel, das uns schon ein klein wenig aus den Ohren raushängt - keinen Bedarf an Spielzeug geäußert. Auf der Alm gibts aber auch genügend Spannendes um den ganzen Tag auf Trab zu sein.


Hier heroben habe ich auch meinen Cardigan "Maja" von Kreativlabor Berlin fertiggestellt.
Per Hand die Knöpfe angenäht, ums genau zu sagen.
Denn Strom für eine Nähmaschine gibts hier nicht.

Nachdems bei uns dieses Jahr in nahezu fließendem Übergang vom Berg aufs Boot geht habe ich mich in einen maritimen Streifenstrick verschaut. Auch wenn ich auf Farbkombis stehe und der Cardigan viel Platz für Kontrastfarben bieten würde wollte ich ein straightes Teil. Ohne viel Schnickschnack. 


Damits aber nicht allzu eintönig daherkommt, habe ich mit dem Streifenverlauf gespielt und mit den Längsstreifen und auch der Paspel als Trennlinie versucht, die Passe ein wenig abzusetzen.


Zwei Ankerknöpfe geben dem Ganzen noch ein wenig mehr maritimen Touch. Ich mags total mein neues Jopperl *hehe*
Die genähte Gr.40 passt auch wirklich gut. Lediglich die Länge werde ich bei meinem eher langen Oberkörper das nächste Mal ein wenig anpassen.


Den Schnitt habe ich von HIER
Den Strickstoff von HIER
Ab damit zum wunderbaren ME MADE MITTWOCH

Habt eine feine Wochenmitte ihr Herzen!
Ich schicke euch eine feine Brise Bergluft aus Kärnten,

Anna

Keine Kommentare

Back to Top