Sieben Sachen Sonntag (26.6.2016)


Klamme Zeiten momentan! Aber positiv. Im Moment haben wir wohl einen Hang zu Schluchten und Flüssen. Unser heutiges Ziel gehört aber zu unseren absoluten Lieblingsplätzen - Die Raabklamm.

Und damit sind wir heute wieder dabei bei Sieben Sachen Sonntag.
Sieben Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt von der lieben Anita Grinsestern.

Also rein in unseren blumig-grünen Sonntag.

1. FLORALISIERT - unseren Frühstückstisch


2. REINGESCHLÜPFT - in die geliebten Zehenschuhe und lustige Spuren hinterlassen



3. STAUGEDAMMT - ein kleines Plantschbecken für den Kleinkrawallo ausgefelst (na heute hab ichs aber mit den Verwortknotungen)


4. VERZÜCKT BEGUCKT - die wunderbaren Klammpflanzen und gleich den kleinen Helden in ein Blumenkind verwandelt (für geschätzte 2 Minuten fand ers gut





5. GUMMIGEBÄRT - gehört zu einer guten Klammjause einfach dazu


6. KONTAKTED - analog... eine Gelbbauchunke deren Wasserloch sogar vom Amt als Sperrgebiet definiert wurde. Sehr selten die Kröte.


7. ÜBERBRÜCKT - Brücken und Wurzeltunnel über- und unterquert.




8. BEZWUNGEN - starke Strömungen und zackige Felsen niedergezwungen. Mit dem Kleinkrawallo ist immer Abenteuer




Hoppla... waren ja acht. Verpfeift mich nicht!

Wunderschön wars!
Jetzt noch gemütlich dem Regen beim Plätschern zuschauen und eventuell sogar ein bißchen Fußball - ohne Regelkenntnisse.

Habts fein,
Anna 

Keine Kommentare

Back to Top