Lautsprecher feat. Maedchenwahn



Izabella und mich verbindet ein Geheimnis. Ein wunderbares. Eins, das mit Leidenschaft zu tun hat. Noch ist es unter Verschluss und wartet auf seine Bestimmung. Springt es aber raus aus der Box, dann erfahrt ihr es mit Sicherheit als Allererste, versprochen!


Als Illustratorin hat sie einen unverkennbaren Stil, den ich unglaublich gerne mag. Ein Touch Rockabilly, ein Hauch Vintage, manchmal ein wenig Old School Tattoo Style. Und wir beide teilen die Liebe zum Maritimen. Schwalben, Anker. Ich schaue auf ihre Bilder und fühle mich dem Seglerleben gleich wieder ein Stückchen näher.

 

Nun lassen wir sie aber mal schnell selbst zu Wort kommen...

Ahoi Izabella, wer bist du und welchem Wahn bist du verfallen?

Hallo Anna!
Ich bin studierte Innenarchitektin, arbeite aber seit Jahren bereits als Textildesignerin und Illustratorin. Ich bin die Gründerin und die Designerin bei Maedchenwahn – Manufaktur für Textil und Grafik. Und diesem Wahn bin ich bereits 2007 verfallen. Zeichnen ist seit je her mein größtes Hobby, sogar mehr als das gewesen. Als Kind habe ich stundenlang gemalt und Minihäuser aus Schuhkartons gebaut. In der Schule waren Kunst und Mathe immer meine Lieblingsfächer gewesen. Durch diese Leidenschaft, habe ich mich später für Innenarchitektur entschieden und einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Eine sehr schöne und lehrreiche Zeit war es für mich. Wie das Leben aber manchmal so spielt, bin ich während der Schwangerschaft wieder mehr zum zeichnen gekommen. So langsam entstand dann der Gedanke zu einem eigenen Label. Außerdem  konnte ich mich an den Gedanken damals sehr gut gewöhnen als frische Mama von zu Hause aus zu arbeiten. So wurde schließlich mein Hobby zu meinem jetzigen Beruf.

Welche Leidenschaften begleiten dich durchs Leben?

Eindeutig das Zeichnen. Ob analog mit Stiften und Farben oder digital. Ich könnte immer und überall zeichnen und mache es auch soweit es die Zeit zulässt. Außerdem liebe ich es zu kochen und noch mehr zu backen. Eine sehr kreative und entspannende Beschäftigung und dazu noch sehr lecker.

Gibt es jemanden, den du sehr bewunderst?

Da gibt es so einige, vor allem Frauen die ich bewundere. Heather Moore von Skinny laMinx ist eine tolle Textildesignerin oder Johanna Fritz von Johanna Fritz Illustration eine super Powerfrau und eine großartige Illustratorin. Außerdem ist meine Mama mein größtes Vorbild. Wie sie Ihr und unser Leben gemeistert hat, immer postiv nach Vorne schauend mit einem Lächeln im Gesicht.

Drei Dinge, die dich glücklich machen?

Sonnenschein, Wärme - menschliche Wärme aber auch einfach warme Temperaturen, Positive Einstellung im Allgemeinen und natürlich Papier und Stifte. Ups, da waren es doch mehr wie drei…

Hast du einen Lieblingsplatz?

Ich sitze sehr gerne im Sommer in unserem Hof. Auf einer Decke mit einem griechischen Frappe und einem guten Buch, Kindergelächter um mich herum. Außerdem liebe ich das Meer - vor allem in Griechenland.

In welches Abenteuer möchtest du dich denn (in deinem Leben) unbedingt noch stürzen?

Mein Traum wäre es, sobald Carlo seinen eigenen Weg geht – also dauert es noch eine Weile, da er dieses Jahr erst 9 wird, ein kleines Häuschen am Meer – am liebsten irgendwo in Griechenland oder vielleicht doch Italien? Und dort dann weiter zeichnen, lecker kochen und das Leben genießen. Das wäre doch ein tolles Abendteuer – mal wieder ein neues Land, neue Menschen und ein neues Lebensgefühl. Aber wer weiß, wohin die Reise tatsächlich so hingeht.


Was sind deine nächsten Projekte?

Da stehen so einige Projekte an. Ich arbeite an einem illustrierten Kinderbuch. Gleichzeitig arbeite ich an einigen neuen Stoffdesigns und neuen Illustrationen für Maedchenwahn. Und weil der Maedchenwahn Kalender dieses Jahr so erfolgreich war, möchte ich schon bald mit einem neuen für 2017 beginnen – da überlege ich was Neues auszuprobieren und einen illustrierten Terminkalender zu gestalten – super wäre es da vielleicht einen Verleger für dieses Projekt zu finden.
Dazu begleite ich zurzeit zwei Projekte im Bereich Innenraumgestaltung - ein wenig back to the roots.

Liebe Izabella! Danke für all die Inspiration und unsere wunderbare fröhlich-bunte Kommunikation zwischen Saarbrücken und Graz <3 Auch ich bin diesem Maedchenwahn verfallen und freue mich auf mehr! 

Wer gerne mal in die Maedchenwahn Manufaktur reinschnuppern möchte findet sie HIER!

Kommentare

  1. hallo Anna, was für ein toller Blog.Bin hier rein geraten;) auf der Suche nach Stoffmärkten und Veranstaltungen und erst mal hängen geblieben.Interessant bei Dir zu stöbern.Bitte gleich mal um eine Info wann die tolle Veranstaltung "Hand Meid" wieder stattfindet.Die vielen Erlebnisberichte haben mich echt neugierig gemacht und ich würde wenn möglich gerne in diesem Jahr dabeisein.
    Ich nähe seit dem letzten Jahr und bin seitdem infiziert und mache einfach Sachen..obwohl ich noch viel lernen muss.Dieser Blog spricht mich sehr an,denn hier geht es auch um Austausch untereinander und das ist der Grund warum ich mit dem Bloggen begonnen habe.Ich folge gerne.
    Herzliche Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  2. Oh Iris! Vielen Dank für deine superlieben Worte... Ich bin gerührt und freue mich sehr! Ja ich empfinde Netzwerke und gegenseitige Inspiration als absolutes Glück. Die [Haend meid] findet dieses Jahr aller Voraussicht nach von 8.-9.10.statt. Ab März geht's los mit genaueren Infos. Alles Liebe und schöne dass du da bist, Anna

    AntwortenLöschen

Back to Top