Lautsprecher feat. Wiener Mädchen

Sie zu treffen war ein anhaltender Glücksmoment.
Wenn dich die Herzlichkeit einer verfassten Email schon so neugierig macht und du es kaum erwarten kannst diese -dir bis dato völlig unbekannte- Person zu treffen, dann ist das besonders.




 Sonja, die sicher vielen als "Wiener Mädchen" ein Begriff ist, ist mein persönlicher NähBuddha.

Buddha, nicht im Sinne des meditierenden, untersetzten Männleins im Schneidersitz. Nein, Sonja ist trotz ihrer quirligfröhlichen und humorvollen Art die Ruhe in Person. Ich mag Menschen so besonders leiden, die in sich ruhen, authentisch sind und wissen wer sie sind und wohin sie wollen.

Die nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" nicht starr einer Vorstellung nachhetzen, sondern sich neugierig umsehen, Augenblicke aufgreifen und daraus etwas Schönes entstehen lassen. So jemand ist Sonja für mich.


Und bei all der Disziplin und dem unglaublichen kreativen Tempo, das Sonja an den Tag legt, bleibt Raum für inspirierendes Netz- und Zusammenwerken, Erfahrungsaustausch, Brainstorming.

Auf der [haend`meid] traf ich Sonja zum ersten Mal. Ich freue mich sehr, dass unser Kontakt seither nie abgerissen ist und freue mich auf viele weitere gemeinsame Momente.

Nun aber Lautsprecher an für das Wiener Mädchen...




Sonja, wer bist du und was hat dieses "Wiener Mädchen" mit dir zu tun?

Müsste ich mich mit drei Eigenschaften beschreiben, wären dies: Dreifachmama, Kreativbündel und „zu-jeder-Schandtat-bereit“ ... Diese drei „Worte“ sagen schon viel über mich aus ;-) 

Jetzt aber genauer: 1975 in Wien geboren, verheiratet seit 1998 und dreifache Mädelsmama (*99, *00 und *05). 

Wir leben zu fünft inkl. einem Minizoo (Hund, 2 Wellensittiche und 4 Kaninchen) seit 2004 im nördlichen Burgenland, keine 35 km von Wien entfernt.

Nachdem ich 2012 meine Selbständigkeit an den Nagel gehängt habe und ich drei Jahre lang meine Kreativität „nur“ durch Backen und Fotografieren ausgelebt habe, wurde Anfang 2015 das „Wiener Mädchen“ geboren. „Wiener“ als Zeichen der Verbundenheit zu meinem Geburtsort und „Mädchen“ ... naja, das fand ich einfach netter als „Wiener Frau“ oder so J
Und somit treibe ich jetzt als Wiener Mädchen mein kreatives Unwesen auf Facebook, Blogger und Instagram!

Welche Leidenschaften begleiten dich durchs Leben?

Kreativ sein – das ist meine ganz, ganz große Leidenschaft! Schon als kleines Mädchen saß ich neben meiner Oma an der Nähmaschine und habe aus Stoffresten Puppenkleidung genäht. Heute tobe ich mich kreativ sowohl hinter der Kamera als auch hinter Nähmaschine und Plotter aus! Ich probiere zwischendurch immer wieder Neues aus, verwerfe es wieder oder verschiebe es auf eine Lebensphase, in der ich mehr Zeit dafür habe. Aber ein Tag ohne kreatives Tun geht bei mir einfach gar nicht ... und wenn ich nur mal schnell das Wohnzimmer umstelle und mein Mann sich deshalb im falschen Haus glaubt ;-)

Gibt es jemanden, den du sehr bewunderst?

Ich bewundere jetzt keine bestimmte Person. Aber ich bewundere Menschen, die sich nicht alles so zu Herzen nehmen. Die sich zwar die Meinung anderer Leute anhören, diese aber nicht an sich ranlassen ... wie gern würde ich das können! Mich nimmt schon ein schiefer Blick mit ;-)

Drei Dinge, die dich glücklich machen?

Die wurden 1999, 2000 und 2005 geboren...

Hast du einen Lieblingsplatz?

Ganz eindeutig ja! Ich bin ein großer New York Fan und zu meinen absoluten Lieblingsplätzen zählt der Central Park. Diese grüne Oase inmitten der faszinierenden Stadt, die so viele Facetten hat, ist einfach unbeschreiblich ... neben der sitzt auf der Parkbank ein Geschäftsmann und verzehrt sein Lunch, ein paar Schritte weiter laufen Kinder über die Wiese, gleich daneben spielen ein paar rüstige Herren Softball und lächeln dir zu, weil du sie fasziniert beobachtest ... gegenüber jagen sich zwei Eichhörnchen einen Baum hinauf und ein Hund trottet zufrieden neben seinem Besitzer her. Und das alles umgeben von Wolkenkratzern und ganz entferntem Lärm der immer pulsierenden Stadt ... dort könnte ich stundenlang einfach liegen und die Eindrücke aufsaugen...

In welches Abenteuer möchtest du dich (in deinem Leben) unbedingt noch stürzen?

Ich habe immer vom Auswandern nach Amerika geträumt ... 2012 war es sogar fast soweit. Dieses Abenteuer schlummert immer noch in mir und vielleicht wird es das Wiener Mädchen auch einmal wagen...

Was sind deine nächsten Projekte?

2016 wird ganz im ganz im Zeichen des Plotter stehen! Ich habe mich im Herbst 2015 in dieses kleine Gerät völlig verliebt und bin jeden Tag aufs Neue fasziniert, was man damit alles machen kann! Aber ich will mein Wissen nicht für mich behalten, sondern möchte meinen Blog zu DEM deutschsprachigen Blog rund ums Plotten machen. Ich liebe es, Anleitungen zu schreiben und anderen damit dieses Hobby näher zu bringen. Aber das Wiener Mädchen gibt es 2016 nicht nur virtuell, denn  ich halte auch Workshops (sogar Einzelworkshops direkt bei Plotterinteressierten zu Hause) und werde auf dem einen oder anderen Event vertreten sein. Und auch meine erste eigene Plotterserie ist gerade im Entstehen...


Wer sich das Wiener Mädchen genauer ansehen möchte, der findet ihren Blog HIER!

Wer Lust auf ein persönliches Treffen in der Steiermark hat, dem sei die [haend meid] 2.0 Anfang Oktober ans Herz gelegt. Hier wird Sonja, als gelernte Schneiderin zwei spannende Workshops halten... mehr dazu bald!

Liebe Sonja,
Danke für deine positiven Vibes!

Kommentare

  1. Fein! So eine nette Vorstellung einer lieben Frau; man spürt auch, wie sehr ihr miteinander verbunden seid. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Gabi! Hoffe auch wir sehen uns bald wieder ♡

      Löschen
  2. Liebe Anna!
    Jetzt schaffe ich es auch endlich zu schreiben!
    Vielen lieben Dank für deine lieben Zeilen ... ich bin wirklich sehr gerührt! Und ich kann nur zurück geben, was du schreibst! Ich habe mich von Anfang an mit dir verbunden gefühlt, der lange Abend nach der Haend maid gemeinsam bei einem Gläschen Wein war ein so wundervoller ... und ich freue mich noch auf ganz viele mehr! Vorallem im Herbst bei Haend maid 2.0, die einfach nur großartig werden wird, weil sie von einer großartigen Frau organisiert wird!
    Dickes Bussal aus dem Burgenland, Wien habe ich für heute schon den Rücken gekehrt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du machst mich verlegen... Danke :-* und bis baldigst!

      Löschen
  3. Oh <3 Wunderbare Idee mit den Lautsprechern! Bin sehr verliebt!

    AntwortenLöschen

Back to Top