9. Fenster - Joghurtnockerl

Heute gibts mal wieder ein kleines Soulfood- Rezept...
Cremig und fruchtig passt ja immer. Und dann sind diese feinen Nockerl auch noch nicht mal fett und schwer.
Ein leckeres Dessert für die ganze Family...


Ihr braucht:

* Joghurt
* Beeren (frisch oder TK)
* ein Hangerl (Geschirrtuch)
* etwas Schlagobers (Sahne) für die Deko
* je nach Lust und Laune Vanillezucker, Honig, Zimt, Rum, Zitronen- oder Orangenzesten

Nun gehts los:

Zu allererst Joghurt nach Wunsch mit Honig süssen, ev. Zitronen- oder Orangenzesten unterrühren und in dann in ein Hangerl füllen



Hangerl einschlagen, zubinden und Joghurt in dieser Verpackung zum Abtropfen für mindestens 2-3h über die Abwasch hängen


So sieht das Joghurt danach aus... es hat Flüssigkeit verloren und ist jetzt "topfig"


Mithilfe von 2 Esslöffeln Nockerl formen


Nun gehts ran an den Fruchtspiegel. Beeren mit ganz wenig Wasser im Topf erwärmen, Zimt, Vanillezucker, einen Schuss Rum zugeben und schließlich kurz pürieren


Als Deko könnt ihr mithilfe eines Teelöffels Punkte aus Schlagsahne auf den Fruchtspiegel tupfen


Dann zieht ihr ein Holzspießchen einmal ringsum durch die Mitte der Punkte und tada... fertig ist die Herzdeko :-)






Nocken drauf, bißchen Zimt drüber... und genießen!


Lust auf Nockerl bekommen? Wir lieben sie heiß! So gut und so einfach und schnell zuzubereiten.

Alles Liebe,
Anna

Keine Kommentare

Back to Top