19. Fenster - Karamellgitter

Wo sind die Naschkatzen und Zuckermäulchen?
Heute gibts eine kleine Anleitung für eine einfache aber effektvolle Deko fürs Dessert:


Ihr braucht:

* Kristallzucker
* Topf
* Gabel
* Backpapier

Zucker im Topf unter ständigem Rühren langsam karamellisieren lassen.



Achtet darauf dass ihr den Topf bereits wenn sich der Zucker erst hell verfärbt hat vom Herd nehmt, denn der Topf hat Restwärme und der Zucker karamellisiert noch nach.
Karamellisierten Zucker am Topfrand vorsichtig kühlen lassen. Immer wieder mit der Gabel unterheben


Überprüft ob das Zuckerkaramell schon feine Fäden (wie Spinnweben) zieht.


Hier sieht man wie sich bereits die ersten Fäden bilden.
Nun ist das Karamell auf Betriebstemperatur :)

Jetzt wird der Zucker mithilfe der Gabel erst in Längsstreifen aufs Backpapier geträufelt, dann quer, dann abwechselnd, sodass ein feines Gitter entsteht.



Karamell  gut auskühlen lassen und dann ganz vorsichtig vom Backpapier abheben und in Stücke brechen


 Und schon habt ihr euren Eyecatcher für das weihnachtliche Dessert...



Na?! Was meint ihr? Sieht doch spektakulär aus, oder?

Habts fein, 
Anna


Kommentare

  1. Das sieht ja echt wunderschön aus!
    Hält sich das ein paar Tage, oder muss man das gleich essen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du es kühl und trocken lagerst hält es ein paar Tage. Zu warm darfs nicht werden sonst beginnt das Karamell zu schwitzen... liebe Grüße!

      Löschen

Back to Top