7 Sachen Sonntag (2.11.2014)

Hereinspaziert, hereinspaziert!

Willkommen zur Spätvorstellung meiner Sieben Sachen Sonntag-Spezial...

Sieben Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe, seit einiger Zeit gesammelt von der allerliebsten Anita Grinsestern.

Heute war ein TOLLER Tag!

Mein kleiner Krawallo und ich waren im Zirkus. Wer mich kennt weiss, dass ich dem Thema Zirkus eher kritisch gegenüberstehe, weil ich Tierdressurvorführungen so gar nicht leiden kann. Aber zu meiner riesen Freude war der Circus Roncalli bis auf eine tiergerechte Freiheitsdressur mit Pferden absolut tierfrei und wundervoll. Artisten und Clowns waren die Hauptakteure.

Nicht nur mein kleiner Held hat geklatscht, gelacht und gestaunt.
Die Atmosphäre hat auch mich gepackt und es war wie ein wundervoller Ausflug in Kinderzeiten für mich. Darum gibts hier heute einfach 7 Sachen Zirkus. Die Hände hab ich heute hauptsächlich gebraucht um zu klatschen und zu fotografieren.

Viel Spaß!

1. Hereinspaziert - okay, nicht auf meinen Händen, aber sie waren zumindest mit dabei ;-)



2. Reingetastet - in die Vorstellung... wir waren ein wenig zu spät dran


3. Einfangen versucht - den Shownebel


4. Gezeigt - dem kleinen Helden erklärt wo die Zirkusband ihren Platz hat


5. Abgelichtet - meinen kleinen begeisterten Schatz <3


6. Beklatscht - all die tollen Akteure



7. Einen Blick geworfen (jaaaa, dafür hab ich meine Hände benutzt ;-p) - hinter die Kulissen


Hach, es war einfach toll. Dann noch ein paar gebrannte Mandeln im Stanitzel im Sonnenschein genossen. Einfach nur schön.

Und ihr?
Erinnert ihr euch noch an eure Zirkusbesuche in der Kindheit, an den Geruch der Sägespäne und die spannungsgeladene Atmosphäre?

Ich wünsche euch einen zauberhaften Start in die Woche!

Alles Liebe, Anna

Kommentare

  1. Was für ein schöner Sonntag!
    Ich liebe Zirkus...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder!
    Ich war einmal im Zirkus, da war ich ungefähr 9... ein kleiner Zirkus, wohl ein Famileinunternehmen. Ein Sohn ist drei Tage lang bei uns in die Schule gegangen. Der konnte noch nicht lesen, obwohl er ein, zwei Jahre älter war als wir. Alles sehr deprimierend. Arme Leute, arme Tiere. Seitdem ist das Thema für mich abgehakt. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Ja, solch deprimierende Geschichten mit kleinen Familienzirkussen hab ich auch schon erlebt.war deshalb voreingenommen als Wir gestern auf Empfehlung in den Zirkus gegangen sind... aber ich wurde positiv überrascht. der Zirkus Roncalli ist aber auch ein großer Nostalgiezirkus, ein Businessunternehmen mit ganz anderen finanziellen, auch die Infrastruktur betreffenden Möglichkeiten und mit internationalen Artisten.Viele liebe Grüsse, Anna

      Löschen

Back to Top