Zucker, Zimt und Kärnten

Als Kind einer Mutter mit kärntner Migrationshintergrund ;-p kann ich nicht ohne ihn sein...
den Kärntner Reindling.



Ein bissl belächelt werden sie ja schon die Carinthianer für ihre Leidenschaft für diesen Kuchen. Auf keinem Fest darf das leckere Zucker- Zimt -Backwerk fehlen und selbst beim spontanen Treffen auf der Strasse kanns passieren dass ein echter Kärntner einen kleinen Reindling aus der Tasche zieht :-)

Aber soll ich euch etwas verraten?! Ich kann diesen Reindling-Fanatismus gut nachvollziehen... bei jedem Besuch meiner geliebten kärntner Oma freu ich mich schon auf ihn. Denn er schmeckt himmlisch der germige Kärntner :-)

Um den kranken Krawallo heute bei Laune zu halten haben wir uns also der traditionellen Backkunst zugewandt. Früh übt sich und so. Und während der kleine Held sich an einer Rosinen-Mehl-Mischung sattgekostet hat hatte ich sogar Zeit ein paar Bilder zu machen.

Habt ihr Lust auf eine kleine kulinarische Reise ins Bundesland mit der höchsten Dichte an Männerchören? Na dann...

Ihr braucht:                                                       

500g Mehl universal
60g Kristallzucker                                                 
60g Butter
0,25l Milch
1 Pkg Vanillezucker
1 Pkg Germ (Hefe)
1 TL Salz

Fülle (Menge nach Belieben):
Rosinen
Zucker
Butter
wer mag Walnüsse

... und natürlich eine Rein (Guglhupfform)

1.) Ofen auf 180 Grad vorheizen
2.) Butter zerlassen und in die Milch einrühren



3.) in der lauwarmen Milch die Germ auflösen
4.) Vanillezucker, Zucker und Salz unterrühren
5.) Mehl dazu und zu einem mittelfesten Teig kneten
6.) Teig rechteckig auswalken


 7.) in einer Pfanne Butter zerlassen, Rosinen und Zucker zugeben bis eine kompakte Füllmasse entsteht



8.) Fülle auf den Teig aufstreichen



9.) Teig einrollen



10.) Teigrolle in die vorgefettete Rein legen



11.) ca. 30 min. (bei einer normal großen Guglhupfform) ins Backrohr (Stäbchenprobe)



12.) kühlen lassen und geniessen!



Zum Reinbeissen, oder?!
Genauso wie mein kleiner Küchenhelfer :-)


Den werde ich jetzt mal wieder von seiner Panier befreien...
Lasst es euch gut schmecken ( falls ihr das Rezept testet freue ich mich über Verlinkung!) und habt einen schönen Sonnentag,

Alles Liebe, 
die Gitsch`n aus der Kitchen


Keine Kommentare

Back to Top